erich parker

Erich Parker

Senior Vice President, Corporate Communications und Chief Brand Officer

Erich leitet die Unternehmenskommunikation und die Marke für Chemours. Ursprünglich kam er 2008 zu DuPont, wo er als Kommunikationsdirektor des Sicherheits- und Schutzgeschäfts des Unternehmens tätig war, und zwei Jahre später zum Creative Director und Global Director of Corporate Communications aufstieg. Seine jetzige Funktion hat er 2015 übernommen.

Zu den Leistungen von Erich bei DuPont gehörte, dass die Firma ihre Position in der Weltwirtschaft neu definieren konnte. Jetzt nutzt er seine Talente in der Kommunikationsstrategie, um Chemours als weltweit führendes Unternehmen zu positionieren. Als Markenchampion sagt er, dass seine Leidenschaft im internationalen Marketing liegt und er es liebt, Marketingkampagnen zu machen, deren Botschaften über Grenzen hinweg ankommen.

 

F: Was ist der Wert von Marken?

A: Für ein neues Unternehmen, das bekannte Marken wie Teflon™ und Ti-Pure™ hat, ist das wie bei einem Staffellauf zu starten, bei dem die ersten beiden Etappen bereits gelaufen sind.

F: Woher kommt die Leidenschaft für Worte?

A: Ich hatte einen wunderbaren Englischlehrerin in der 8. Klasse, der wirklich liebte, wie Sprache arbeitet. Sie half mir, den Zusammenhang zwischen den Regeln der Grammatik, der Satzstruktur und dem Ausdruck von Ideen zu erkennen. Ich war so ein Streber. Meine Lieblingsbeschäftigung (neben dem Singen) waren Satzdiagramme. Ich saß nicht mit den beliebten Kindern am Tisch in der Kantine, wie man vielleicht ahnt.

F: Was steht auf Ihrer Playlist?

A: Meine erste Karriere war das Singen von Opern, daher gibt es Musik von der verstorbenen Dame Joan Sutherland, einer geschätzten Freundin der Familie und Luciano Pavarotti, unter anderem. Hmmmm. Und es gibt den deutschen Bariton Dietrich Fischer-Dieskau und die Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald – zwei Künstler, die mir viele Stunden Freude bereitet haben.

 

Biographie

Erich leitete die Initiative zur Entwicklung der Positionierung von DuPont und kreierte Markeninhalte und Programmsponsoring mit der BBC, CNN, Bloomberg, Times Now und Fortune. Bevor er zu DuPont kam, war Erich Leiter seiner eigenen PR- und Marketingkommunikationsfirma mit Sitz in Washington, D.C. und Manhattan, New York.

Zu den Kunden und Auftraggebern von Erich gehören Wissenschaftler, Ingenieure, berühmte Köche, Wertpapierhändler, Opernsänger, Aktuare, Film- und Fernsehstars sowie zwei US-Präsidenten. Erich war Executive Vice President einer in Washington, D.C. ansässigen Issues-Management-Firma, Kommunikationsdirektor der American Academy of Actuaries, Gründungsredakteur des Magazins Contingenciesund Assistent für öffentliche Angelegenheiten im Bereich erneuerbare Energien beim U.S. Department of Energy. Davor sang er Opern auf Bühnen in aller Welt.

Er erwarb einen Master of Arts von der University of North Carolina at Chapel Hill, North Carolina und ist bei der Public Relations Society of America akkreditiert. Im Laufe seiner Karriere hat er sich Branchenanerkennung erworben, darunter fünf Silver Anvils – der Oscar des US-Pressebereichs – zwei Clios, sechs Tellys und über ein Dutzend weitere Auszeichnungen für Schreiben, Filmproduktion und Grafikdesign.

erich parker

Erich Parker

Senior Vice President, Corporate Communications und Chief Brand Officer

„Ich glaube fest an die Kraft einer Marke, welche die Grundlage für eine Beziehung zu einem Unternehmen, einem Produkt oder einer Person bildet. Angesichts der Kakophonie der Geräusche in der heutigen Kommunikationslandschaft ist die Marke wichtiger denn je.“