Branchen und Anwendungen

Anwendungen für Anilinprodukte

Anilinprodukte werden zur Herstellung einer Vielzahl verschiedener Endprodukte verwendet, angefangen von Polyurethanschaumstoffen über Kevlar™ Aramidfasern bis hin zu Arzneimitteln.

Anilin

Anilin wird vor allem bei zur Herstellung von Methylendiphenylisocyanat (MDI) eingesetzt, das wiederum zur Produktion von Polyurethan-Hartschaumstoffen für die Isolierung von Kühlschränken, Gefrierschränken und Gebäuden zum Einsatz kommt. MDI wird auch zur Herstellung von Klebstoffen für die Bauindustrie eingesetzt, vor allem in der Fertigung von Spanplatten. Aus Anilin können viele verschiedene Chemikalien hergestellt werden, darunter:

  • Isocyanate für die Urethanindustrie
  • Antioxidantien, Aktivatoren, Beschleuniger und weitere Chemikalien für die Kautschukindustrie
  • Indigo, Acetoacetanilid und andere Farbstoffe und Pigmente
  • Diphenylamin für die Kautschuk-, Erdöl-, Kunststoff-, Agrar-, Sprengstoff- und Chemieindustrie
  • Verschiedene Fungizide und Unkrautvernichtungsmittel für die Landwirtschaft
  • Pharmazeutische organische Chemikalien und andere Produkte

Sicherheitshinweise

Informieren Sie sich vor der Verwendung von Anilin über die Gefahren und die notwendigen Schritte zur sicheren Handhabung.

Bitte beachten Sie: Chemours vertreibt Anilin als chemischen Zwischenstoff ausschließlich für industrielle Anwendungen. Anilin im Ausgangszustand darf nicht für Konsumgüter verwendet werden, wo keine ausreichende Belüftung oder Vorschriften zum Tragen von Schutzkleidung zur Verfügung stehen, um vor den Auswirkungen versehentlich verschütteter Flüssigkeiten zu schützen.

Nitrobenzol

Nitrobenzol (NB) ist eine Vorstufe von Anilin, das dessen primäre kommerzielle Anwendung darstellt. Nitrobenzol kann jedoch auch zur Herstellung von Schmiermitteln für Motoren und andere Maschinen sowie als kostengünstiger Duftstoff für Seifen oder zum Maskieren des Geruchs von Schuhcreme und Lösemitteln verwendet werden.

Nitrobenzol wird üblicherweise bei der Herstellung von Synthesekautschuk, Farbstoffen und Arzneimitteln, vor allem Paracetamol, verwendet. Bei Anwendungen in der Landwirtschaft kann Nitrobenzol als Pestizid verwendet werden, und es eignet sich möglicherweise auch als Pflanzenwachstums- und Blütestimulator.

Derivate des Nitrobenzols sind u. a. Lösemittel wie m-Dinitrobenzol und Nitrochlorbenzol.

Salpetersäure

Die Hauptanwendung für Salpetersäure ist die Landwirtschaft, wo sie mit Ammoniak neutralisiert wird, um Ammoniumnitrat zu erhalten (eines der am häufigsten eingesetzten Düngemittel).

In der Textilindustrie wird Salpetersäure als Vorstufe von Polyamid und anderen Kunstfasern und Kunststoffen verwendet. Sie eignet sich auch gut für die Herstellung von Pigmenten und Farbstoffen.

In der Elektronik ist sie ein wirksames Reinigungsmittel für Siliziumwafer. Salpetersäure kann auch zur Herstellung von Sprengstoffen und als Oxidationsmittel für Raketentreibstoffe dienen.

In sehr geringen Konzentrationen wird die Salpetersäure auch zur Holzbehandlung verwendet, um auf Fichten- und Ahornholz eine künstliche Patina zu erzeugen. Salpetersäure ist auch ein wichtiger Bestandteil bei der Produktion von Metallnitraten, anorganischen Nitraten und verschiedenen organischen Zwischenprodukten.