Chemours engagiert sich für verantwortungsvolle Chemie.

Unser Engagement für verantwortungsvolle Chemie

Das Engagement von Chemours für Unternehmensverantwortung.

Unser Ziel bei Chemours ist es, durch die Kraft der Chemie dazu beizutragen, eine buntere, leistungsfähigere und sauberere Welt zu schaffen. Durch unsere Geschäftssegmente ermöglichen wir wissenschaftsbasierte Lösungen, die besser, sicherer, zuverlässiger und nachhaltiger sind. Unsere Produkte spielen eine wichtige Rolle beim Erreichen der Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele. Tatsächlich werden bis 2030 unsere Einkünfte zu 50 % oder mehr aus Angeboten stammen, die einen bestimmten Beitrag zu den Sustainable Development Goals der Organisation der Vereinten Nationen (UNSDGs) leisten.

Unsere Welt braucht in zunehmendem Maße mehr als effektive und fortschrittliche Chemie. Sie erfordert auch, dass wir zu diesen wesentlichen Technologien mit einem beharrlichen Engagement für Sicherheit und durchgehende Produktverantwortung beitragen, und das alles zu geringeren Kosten für unseren gemeinsamen Planeten. 2018 ließen wir ein öffentliches Versprechen verlauten, das besagte, dass wir verantwortungsvolle Chemie mit zehn mutigen Corporate Responsibility Commitments (CRC) realisieren wollen, die wir seitdem unablässig in die Tat umsetzen.

Wir nehmen unsere Verpflichtung zur verantwortungsvollen Verwaltung von PFAS-Stoffen in unseren Herstellungsverfahren und unser Engagement zur Beseitigung von mindestens 99 % von Luft- und Wasseremissionen aus unseren Herstellungsverfahren bis 2030 sehr ernst. Chemours ist das erste Unternehmen der Branche im Bereich der Chemieproduktion, das ein solches öffentliches Versprechen abgibt.

Unser Engagement wird von Maßnahmen getragen.

Engagement muss mit Maßnahmen und Fortschritt ausgeführt werden. In unserer niederländischen Anlage in Dordrecht investieren wir €75 Millionen US-Dollar in die Senkung von PFAS-Emissionen um mehr als 99 % im Vergleich zu den Ausgangswerten von 2017, und wir gehen davon aus, dass wir in den Jahren 2021 und 2024 große Meilensteine erreicht haben werden. Wir haben an unserem Standort in Fayetteville in Nordkalifornien erfolgreich Technologien eingeführt, mit denen wir 99 % der fluorierten Emissionen im Vergleich zu den Emissionspegeln von 2017 senken konnten. In Fayetteville haben wir über 100 Millionen US-Dollar in Emissionskontrolltechnologie investiert und eine Reihe von Emissionskontrollanlagen installiert. Unser thermischer Abluftverbrenner entspricht dem neuesten technologischen Stand und wird 99,999 % der ihm zugeführten fluorierten organischen Emissionen zerstören.

Fluorkunststoffe

Fluorkunststoffe sind eine bestimmte Klasse von PFAS und spielen in der heutigen Zeit eine tragende Rolle.

Fluorkunststoffe besitzen eine einzigartige Eigenschaftskombination, die sie für das moderne Leben sowie eine Reihe verschiedener Sektoren und Branchen, einschließlich der Green Economy, unverzichtbar machen. Zu ihren Eigenschaften zählen Feuer-, Wetter-, Temperatur- und chemische Beständigkeit sowie Nichtbenetzungsverhalten und Anti-Haft-Eigenschaften und äußerst wirksame dielektrische Eigenschaften.

Fluorkunststoffe machen so gut wie jeden großen Wirtschaftsbereich überhaupt erst möglich.

Fluorkunststoffe sind wichtige Komponenten in Anwendungen, die sich auf beinahe alle großen Wirtschaftsbereiche erstrecken. Für jene Sektoren und Branchen sind sie wichtig, da diese für ihre Anwendungen Produkte benötigen, die eine bestimmte Leistung ohne Ausfallgefahr bieten.