The Chemours Company gibt die Ergebnisse des dritten Quartals 2019 bekannt

Bekenntnis zur Kernwachstumsstrategie und Bewältigung unsicherer makroökonomischer Bedingungen

WILMINGTON, Del., 4. November 2019/PRNewswire/–

Ergebnisse des dritten Quartals 2019

  • Nettoumsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar
  • Reingewinn von 76 Millionen US-Dollar bei einem verwässerten EPS von 0,46 US-Dollar
  • Bereinigter Reingewinn von 98 Millionen US-Dollar bei einem verwässerten bereinigten EPS von 0,59 US-Dollar
  • Bereinigtes EBITDA von 248 Millionen US-Dollar
  • Freier Cash Flow von 160 Millionen US-Dollar

Weitere Highlights

  • Veröffentlichung unseres zweiten jährlichen Corporate Responsibility Commitment (CRC)-Berichts
  • Ankündigung der Markteinführung eines neuen Ti-Pure™ Produkts für den Markt für hochwertige Druckfarben

The Chemours Company (Chemours) (NYSE: CC), ein weltweit tätiges Chemieunternehmen mit führenden Marktpositionen bei Fluorprodukten, chemischen Lösungen und Titantechnologien, gab heute seine Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt.

„Unsere Ergebnisse im dritten Quartal spiegeln ein sich abschwächendes makroökonomisches Umfeld wider, das sich negativ auf die Leistung des gesamten Unternehmens auswirkte“, so Mark Vergnano, President und CEO bei Chemours.  „Dennoch machen wir weiterhin Fortschritte in unserem Kerngeschäft, einschließlich der Wertstabilisierung von Ti-Pure™, der Einführung von Opteon™ und der Anwendungsentwicklung von Fluorpolymeren. Als Teil unserer laufenden Bemühungen, die operative Effizienz zu verbessern, führen wir verschiedene Umstrukturierungen und Portfolio-Veränderungen bei Chemours durch, einschließlich der Schließung unseres Geschäfts mit Methylaminen und Methylamiden“.

Der Nettoumsatz im dritten Quartal 2019 betrug 1,4 Milliarden US-Dollar im Vergleich zu 1,6 Milliarden US-Dollar im Quartal des Vorjahres.  Die Ergebnisse sind hauptsächlich auf das geringere Volumen bei Titanium Technologies sowie auf das geringere Volumen und den geringeren Preis bei Fluorprodukten zurückzuführen, was zu einem Rückgang des Nettoumsatzes um 15 % führte. Die Währung war ein leichter Gegenwind in diesem Quartal. Der Nettoumsatz im dritten Quartal betrug 76 Mio. US-Dollar oder 0,46 US-Dollar pro verwässerter Aktie, einschließlich Umstrukturierungen, vermögensbezogener und anderer Kosten in Höhe von 34 Mio. US-Dollar. Das bereinigte EBITDA für das dritte Quartal 2019 betrug 248 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 435 Millionen US-Dollar im dritten Quartal des Vorjahres, was auf geringere Absatzmengen und eine Unterdeckung der Fixkosten bei Titanium Technologies, geringere Margen bei Fluorprodukten und einen geringeren Absatz von F-Gas-Quoten zurückzuführen ist. 

Fluorprodukte
Der Nettoumsatz im Segment Fluorprodukte lag im dritten Quartal bei 636 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 682 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Die anhaltenden Auswirkungen der illegalen Importe von HFC-Kältemitteln in die EU, die schwächere Nachfrage nach Basis-Kältemitteln und die makroökonomische Abschwächung haben die positiven Auswirkungen der Einführung der mobilen Kältemittel von Opteon™ und den gestiegenen Absatz hochwertiger Fluorpolymere mehr als ausgeglichen. Preis und Menge gingen im Vergleich zum Vorjahr um 4 % bzw. 2 % zurück. Das bereinigte EBITDA des Segments in Höhe von 122 Millionen US-Dollar ging gegenüber dem Vorjahresquartal um 33 % zurück, was in erster Linie auf den niedrigeren Nettoumsatz und den geringeren Absatz von F-Gas-Quoten zurückzuführen ist.

Chemische Lösungen
Der Nettoumsatz im Segment Chemical Solutions lag im dritten Quartal bei 140 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 155 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Die Preise waren niedriger als im Vorjahr, was vor allem auf den Mix und die geringere Weitergabe von Kosten bei Veredelungschemikalien und Zwischenprodukten zurückzuführen ist. Im dritten Quartal 2019 ging das bereinigte EBITDA über 23 Mio. US-Dollar des Segments um 4 % gegenüber dem Vorjahresquartal zurück, was wiederum auf Preisschleifen zurückzuführen ist, die teilweise durch höhere sonstige Erträge aus Lizenzverträgen ausgeglichen wurde.

Titanium Technologies
Der Nettoumsatz im Segment Titanium Technologies lag im dritten Quartal bei 614 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 791 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Dieser Rückgang war das Ergebnis eines geringeren Volumens von Ti-Pure™ Titandioxid im Vergleich zum Vorjahr, obwohl das Volumen aufgrund des sich stabilisierenden Kaufverhaltens um 10 % gestiegen ist.  Die weltweiten durchschnittlichen Verkaufspreise waren im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres stabil. Das bereinigte EBITDA des Segments betrug 137 Millionen US-Dollar, verglichen mit 268 Millionen US-Dollar im dritten Quartal des Vorjahres, was hauptsächlich auf geringere Volumen von Ti-Pure™ Titandioxid und eine Unterdeckung bei den Fixkosten zurückzuführen ist.

Konzernkosten und Sonstiges
Konzernkosten und Sonstiges im dritten Quartal 2019 entsprachen 34 Millionen US-Dollar gegenüber dem bereinigten EBITDA, verglichen mit 39 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Diese Verbesserung ist in erster Linie auf niedrigere Kosten im Zusammenhang mit leistungsbezogenen Vergütungen und anderen allgemeinen Verwaltungskosten zurückzuführen.

Das Unternehmen realisierte für das Quartal einen bereinigten effektiven Steuersatz von rund 16 %.  Das Unternehmen erwartet einen angepassten effektiven Steuersatz für das Gesamtjahr 2019 in einer Bandbreite von 18 bis 19 %, was den erwarteten geografischen Ergebnismix des Unternehmens widerspiegelt.

Liquidität
Zum 30. September 2019 betrug die konsolidierte Bruttoverschuldung 4,2 Milliarden US-Dollar. Die Nettoverschuldung nach Abzug von 694 Mio. US-Dollar in bar betrug 3,5 Mrd. US-Dollar, was zu einer Nettoverschuldungsquote von etwa 3,1 Mal auf der Basis der letzten zwölf Monate führte.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit für das dritte Quartal 2019 betrug 288 Millionen US-Dollar gegenüber 342 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Die Investitionen im dritten Quartal 2019 beliefen sich auf 128 Millionen US-Dollar gegenüber 116 Millionen US-Dollar im dritten Quartal des Vorjahres. Der Free Cashflow für das dritte Quartal 2019 betrug 160 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal von 226 Millionen US-Dollar.

Ausblick
Abschließend sagte Mr. Vergnano: „Mit Blick auf die Zukunft rechnen wir mit einer schwächeren Wirtschaftsaktivität bis 2020, beobachten aber aktiv den Handel und andere Themen, die die Dynamik verändern könnten. Das Chemours-Team arbeitet weiterhin hart daran, tiefere Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen, und zwar durch Initiativen wie Ti-Pure™ Value Stabilization und unsere Anwendungsentwicklungsarbeit im Bereich Fluorprodukte. Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass der Erfolg unserer Kunden auch unser eigener sein wird und Investitionen in unser Kundenangebot mit der Zeit einen Mehrwert für unsere Aktionäre schaffen werden.“ 

Telefonkonferenz
Wie bereits angekündigt, veranstaltet Chemours am Dienstag, den 5. November 2019 um 8:30 Uhr EST eine Telefonkonferenz und einen Webcast. Der Webcast und weitere Präsentationsmaterialien können über die Seite Events & Presentations auf der Investoren-Website von Chemours, investors.chemours.com, abgerufen werden. Ein Webcast der Telefonkonferenz kann auf der Investoren-Website von Chemours abgerufen werden.

Über Chemours Company
Die Chemours Company (NYSE: CC) trägt durch die Kraft der Chemie dazu bei, eine bunte, fähige und sauberere Welt zu schaffen.  Chemours ist ein weltweit führendes Unternehmen bei Fluorprodukten, chemischen Lösungen und Titantechnologien, das seinen Kunden Lösungen in einem breiten Spektrum von Branchen mit marktbestimmenden Produkten, Anwendungsexpertise und chemie-basierten Innovationen bietet.  Chemours-Bestandteile werden in Kälte- und Klimatechnik, Bergbau und in der allgemeinen industriellen Herstellung, Kunststoffen und Beschichtungen verwendet. Unsere wichtigsten Produkte sind prominente Marken wie Teflon™, Ti-Pure™, Krytox™, Viton™, Opteon™, Freon™ und Nafion™. Chemours beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter und verfügt über 28 Herstellungsstätten, die ca. 3.700 Kunden in Nordamerika, Lateinamerika, Asien-Pazifik und Europa bedienen. Chemours hat seinen Hauptsitz in Wilmington, Delaware, und ist an der NYSE unter dem Kürzel CC notiert. Weitere Informationen finden Sie unter chemours.com, oder indem Sie Chemours auf Twitter unter @chemours oder LinkedIn folgen. 

Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen
Wir erstellen unseren Jahresabschluss nach den Grundsätzen der Generally Accepted Accounting Principles (GAAP). In dieser Pressemitteilung können wir auf den bereinigten Jahresüberschuss (Verlust), das bereinigte EPS, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge, den Free Cashflow, den bereinigten effektiven Steuersatz, die Kapitalrendite und die Nettoauslastungsquote verweisen, die Nicht-GAAP-Kennzahlen sind. Das Unternehmen bezieht diese Non-GAAP-Finanzkennzahlen ein, da das Management sie für Investoren insofern nützlich hält, als sie für mehr Transparenz in Bezug auf zusätzliche Informationen sorgen, die das Management bei seinen finanziellen und operativen Entscheidungen verwendet.

Das Management verwendet den bereinigten Reingewinn (Verlust), den bereinigten Gewinn (EPS), das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge, den Free Cashflow, den bereinigten effektiven Steuersatz, die Eigenkapitalrendite und die Nettoverschuldungsquote, um die Unternehmensleistung ohne die Auswirkungen bestimmter Sachkosten und anderer Sonderfaktoren, von denen wir erwarten, dass sie selten auftreten, zu bewerten, um vergleichbare Finanzergebnisse zur Analyse von Veränderungen in unserem Kerngeschäft von Quartal zu Quartal zu erhalten.

Dementsprechend ist das Unternehmen der Ansicht, dass die Darstellung dieser Non-GAAP-Finanzkennzahlen, wenn sie in Verbindung mit GAAP-Finanzkennzahlen verwendet werden, ein nützliches Finanzanalyseinstrument ist, das Investoren bei der Beurteilung der operativen Performance des Unternehmens und der zugrundeliegenden Perspektiven unterstützen kann. Diese Analyse sollte nicht isoliert oder als Ersatz für die Analyse unserer Ergebnisse, wie sie nach GAAP berichtet werden, betrachtet werden. Diese Analyse sowie die anderen Informationen in dieser Pressemitteilung sollten in Verbindung mit dem Jahresabschluss und dem Anhang des Unternehmens gelesen werden, die in den Dokumenten enthalten sind, die das Unternehmen bei der U.S. Securities and Exchange Commission einreicht. Die von dem Unternehmen in dieser Pressemitteilung verwendeten Non-GAAP-Finanzkennzahlen können sich von den von anderen Unternehmen verwendeten Methoden unterscheiden. Weitere Informationen zu den Non-GAAP-Kennzahlen finden Sie in den beigefügten Anhängen oder in der Tabelle „Überleitung von Non-GAAP-Kennzahlen zu GAAP-Kennzahlen“ sowie in den Materialien, die auf der Website des Unternehmens veröffentlicht sind investors.chemours.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen liefern aktuelle Erwartungen über zukünftige Ereignisse, die auf bestimmten Annahmen beruhen, und beinhalten alle Aussagen, die sich nicht direkt auf eine historische oder aktuelle Tatsache beziehen. Die Wörter „glauben“, „erwarten“, „werden“, „annehmen“, „planen“, „schätzen“, „zielen“, „projizieren“ und ähnliche Ausdrücke bezeichnen unter anderem allgemein „zukunftsgerichtete Aussagen“, die nur zum Zeitpunkt der Abgabe solcher Aussagen gelten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können sich unter anderem auf das Ergebnis oder die Lösung schwebender oder zukünftiger Umweltverpflichtungen, den Beginn, das Ergebnis oder die Lösung von behördlichen Untersuchungen, Untersuchungen oder Verfahren, die Einleitung, das Ergebnis oder die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten, Änderungen von Umweltvorschriften in den USA oder in anderen Gerichtsbarkeiten, die die Nachfrage nach oder die Einführung unserer Produkte, die erwartete zukünftige operative und finanzielle Performance, Geschäftspläne, Aussichten, Bestrebungen, Ziele und Verpflichtungen, Kapitalanlagen und -projekte, Pläne für Dividenden oder Aktienrückkäufe, Angemessenheit oder Langlebigkeit des Schutzes geistigen Eigentums, Kosteneinsparungsziele, Pläne zur Steigerung von Rentabilität und Wachstum, unsere Fähigkeit, Akquisitionen zu tätigen, Integration erworbener Geschäfte oder Vermögenswerte in unser operatives Geschäft und Erzielung erwarteter Synergien oder Kosteneinsparungen sowie unserer Ausblicke auf Nettoumsatz, bereinigtes EBITDA, bereinigtes EPS, Free Cashflow, bereinigte effektive Steuersätze und Return on Invested Capital (ROIC) beeinflussen, die alle erheblichen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, wodurch die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten Ergebnissen abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten Annahmen und Erwartungen über zukünftige Ereignisse, die möglicherweise nicht genau oder realisierbar sind. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten auch Risiken und Unsicherheiten, die außerhalb der Kontrolle von Chemours liegen. Darüber hinaus können weitere Risiken und Unsicherheiten bestehen, die Chemours zum jetzigen Zeitpunkt nicht identifizieren kann oder von denen Chemours derzeit nicht erwartet, dass sie einen wesentlichen Einfluss auf seine Geschäftstätigkeit haben. Zu den Faktoren, die diese Unterschiede verursachen oder dazu beitragen könnten, gehören die Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die in unseren Berichten bei der U.S. Securities and Exchange Commission, einschließlich unseres Geschäftsberichts auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr, beschrieben sind. Chemours übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aus irgendeinem Grund zu überarbeiten oder zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

The Chemours Company (Chemours) ist ein Weltmarktführer bei Titantechnologien, Fluorprodukten und chemischen Lösungen. (PRNewsfoto/The Chemours Company)

ANSPRECHPARTNER:

INVESTOREN 
Jonathan Lock 
VP, Corporate Development und Investor Relations 
+1 302.773.2263 
[email protected] 

NEWS MEDIA 
David Rosen
Executive und Financial Communications Manager
+1 302.773.2711
[email protected]

 

 

The Chemours Company

Konsolidierte Erfolgsrechnung (ungeprüft)

(Dollar in Millionen, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)










Drei Monate bis zum 30. September,



Neun Monate bis zum 30. September,




2019



2018



2019



2018


Nettoumsatz


$

1.390



$

1.628



$

4.173



$

5.174


Kosten der verkauften Produkt



1.096




1.151




3.260




3.603


Rohertrag



294




477




913




1.571


Verwaltungs-, Vertriebs- und sonstiger Aufwand



130




163




423




466


Forschungs- und Entwicklungsaufwand



20




20




61




61


Restrukturierungs-, vermögensbezogene und sonstige Aufwendungen



34




12




49




32


Sonstige betriebliche Aufwendungen



184




195




533




559


Erträge aus Beteiligungen an assoziierten Unternehmen



9




10




25




32


Nettozinsausgaben



(53)




(47)




(156)




(148)


Verluste aus der Tilgung von Schulden












(38)


Sonstige Nettoerträge



25




24




81




115


Ergebnisse vor Steuern



91




269




330




973


Rückstellung für (begünstigte) Ertragssteuern



15




(6)




65




119


Reinertrag



76




275




265




854


Weniger: Minderheitsanteilen zurechenbarer Jahresüberschuss












1


Anteiliger Reingewinn von Chemours


$

76



$

275



$

265



$

853


Angaben pro Aktie

















Unverwässertes Ergebnis pro Aktie


$

0,46



$

1,56



$

1,60



$

4,77


Verwässertes Ergebnis pro Aktie



0,46




1,51




1,58




4,62


 

 

The Chemours Company

Konzernbilanz

(Dollar in Millionen, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)











(Ungeprüft)








30. September 2019



31. Dezember 2018


Vermögenswerte









Umlaufvermögen:









Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente


$

694



$

1.201


Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, netto



832




861


Vorräte



1.223




1.147


Rechnungsabgrenzungsposten und Sonstige



78




84


Summe Umlaufvermögen



2.827




3.293


Sachanlagevermögen



9.274




8.992


Weniger: Kumulierte Abschreibungen



(5.754)




(5.701)


Sachanlagevermögen, netto



3.520




3.291


Vermögenswerte aus Operating-Leasing von Nutzungsrechten



307





Goodwill und andere immaterielle Vermögenswerte, netto



176




181


Anteile an verbundenen Unternehmen



184




160


Sonstige Vermögenswerte



442




437


Gesamtvermögen


$

7.456



$

7.362


Verbindlichkeiten









Kurzfristige Verbindlichkeiten:









Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen


$

948



$

1.137


Kurzfristige Verbindlichkeiten und kurzfristige Fälligkeiten aus Langzeitverbindlichkeiten



149




13


Sonstige Rückstellungen



546




559


Summe kurzfristige Verbindlichkeiten



1.643




1.709


Langfristige Verbindlichkeiten, netto



4.007




3.959


Verbindlichkeiten aus Operating-Leasing



254





Latente Ertragsteuern



208




217


Sonstige Verbindlichkeiten



501




457


Summe der Verbindlichkeiten



6.613




6.342


Zusagen und Eventualverbindlichkeiten









Eigenkapital









Stammaktien (Nennwert 0,01 US-Dollar pro Aktie; 810.000.000 genehmigte Aktien; 188.811.686 ausgegebene Aktien und 163.492.451 ausstehende Aktien zum 30. September 2019; 187.204.567 ausgegebene Aktien und 170.780.474 ausstehende Aktien zum 31. Dezember 2018)



2




2


Eigene Aktien zu Anschaffungskosten (25.319.235 Anteile zum 30. September 2019;

16.424.093 Aktien zum 31. Dezember 2018)



(1.072)




(750)


Kapitalrücklage



857




860


Gewinnrücklagen



1.606




1.466


Kumulierter sonstiger Gesamtverlust



(556)




(564)


Summe des Eigenkapitals der Chemours Aktionäre



837




1.014


Nicht beherrschende Anteile



6




6


Summe Eigenkapital



843




1.020


Summe Verbindlichkeiten und Eigenkapital


$

7.456



$

7.362


 

 

The Chemours Company

Konsolidierte Kapitalflussrechnung (ungeprüft)

(Dollar in Millionen)







Neun Monate per 30.   September




2019



2018


Cashflow aus betrieblichen Tätigkeiten









Reinertrag


$

265



$

854


Anpassungen zur Überleitung des Jahresüberschusses auf den Mittelzufluss (-abfluss) aus der laufenden Geschäftstätigkeit:









Abschreibungen und Amortisationen



232




213


Gewinn aus dem Verkauf von Vermögenswerten und Geschäften



(11)




(45)


Erträge aus Beteiligungen an assoziierten Unternehmen, netto



(24)




(4)


Verluste aus der Tilgung von Schulden






38


Amortisation von Fremdkapitalkosten und Emissionsabschlägen



7




9


Rückstellung für latente Steuern (Vorteil)



(17)




3


Vermögensbezogene Aufwendungen



12





Aktienbasierte Vergütungsaufwendungen



18




20


Periodischer Nettopensionsaufwand (-erlös)



4




(7)


Beiträge zu leistungsorientierten Pensionsplänen



(15)




(12)


Sonstige betriebliche Aufwendungen und Erträge, netto



(2)




(11)


Verminderung (Erhöhung) des betrieblichen Vermögens:









Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, netto



32




(87)


Vorräte und sonstige betriebliche Vermögenswerte



(46)




(154)


(Verminderung) Zunahme der operativen Verbindlichkeiten:









Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sowie sonstige Betriebsschulden



(205)




64


Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit



250




881


Cashflows aus der Investitionstätigkeit









Ankauf von Sachanlagen und von immateriellem Anlagevermögen



(385)




(344)


Akquisition von Unternehmen, netto



(10)




(37)


Erlöse aus dem Verkauf von Vermögenswerten und Geschäften, netto



7




46


Erlöse aus Lebensversicherungsverträgen



1





Devisenterminabrechnungen, netto






8


Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit



(387)




(327)


Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit









Einzahlungen aus der Aufnahme von Finanzkrediten, netto






520


Einzahlungen aus der Aufnahme von revolvierenden Darlehen



150





Rückzahlungen auf revolvierende Darlehen



(150)





Erlöse aus der Verbriefung von Forderungen



125





Rückzahlung von Schulden



(15)




(675)


Zahlungen aus Schuldentilgung






(29)


Kosten der Ausgabe von Schuldtiteln






(12)


Zahlungen im Rahmen von Finanzierungsleasings



(2)





Kauf von eigenen Aktien zu Anschaffungskosten



(322)




(520)


Erlöse aus der Ausübung von Aktienoptionen, netto



8




15


Steuerrückbehalte auf unverfallbare Aktienzuteilungen



(30)




(16)


Dividendenzahlungen



(124)




(106)


Mittelabfluss aus Finanzierungstätigkeit



(360)




(823)


Effekt von Wechselkursänderungen auf liquide Mittel



(10)




(12)


Rückgang der liquiden Mittel



(507)




(281)


Flüssige Mittel am 1. Januar



1.201




1.556


Flüssige Mittel am 30. September


$

694



$

1.275











Zusätzliche Cashflow-Informationen









Nicht zahlungswirksame Investitionen und Finanzierungstätigkeiten:









Änderungen des Sachanlagevermögens in den Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen


$

68



$

12


Verpflichtungen aus Mietverhältnissen



35




41


Noch nicht abgeschlossene Käufe von eigenen Aktien am Ende der Periode






10


Bargeldlose Finanzierungsvereinbarungen



11





Abgegrenzte Zahlungen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Unternehmen



15





 

 

The Chemours Company

Finanz- und Betriebsdaten der Segmente (ungeprüft)

(Dollar in Millionen)
























Nettoumsatz Segment
















Quartal








Quartalsabschluss






Abgeschlossen



Sequentiell



30. September



Erhöhung/



30. Juni



Erhöhung/



2019



2018



(Verminderung)



2019



(Verminderung)


Fluorprodukte

$


636



$


682



$


(46)



$


711



$


(75)


Chemische Lösungen



140





155





(15)





130





10


Titanium Technologies



614





791





(177)





567





47


Gesamtnettoumsatz

$


1.390



$


1.628



$


(238)



$


1.408



$


(18)


 

Bereinigtes Segment

EBITDA














Quartal








Quartalsabschluss








Abgeschlossen



Sequentiell



30. September



Erhöhung/



30. Juni



Erhöhung/



2019



2018



(Verminderung)



2019



(Verminderung)


Fluorprodukte

$


122



$


182



$


(60)



$


180



$


(58)


Chemische Lösungen



23





24





(1)





16





7


Titanium Technologies



137





268





(131)





127





10


Konzernkosten und Sonstiges



(34)





(39)





5





(40)





6


Gesamtes bereinigtes EBITDA

$


248



$


435



$


(187)



$


283



$


(35)











Bereinigtes EBITDA

Marge

18 %



27 %






20 %





 

Quartalsweise Veränderung der Umsatzerlöse gegenüber dem 30. September 2018




Prozentsatz


Prozentuale Veränderung aufgrund von



30. September 2019

Nettoumsatz



Veränderung gegenüber

30. September 2018


Lokaler Preis


Volumen


Währung
Effekt


Gesamtunternehmen

$


1.390




(15)

%


(3)

%


(11)

%


(1)

%



















Fluorprodukte

$


636




(7)

%


(4)

%


(2)

%


(1)

%

Chemische Lösungen



140




(10)

%


(11)

%


1

%


%

Titanium Technologies



614




(22)

%


(2)

%


(20)

%


%

 

Quartalsweise Veränderung der Umsatzerlöse gegenüber dem 30. Juni 2019




Prozentsatz


Prozentuale Veränderung aufgrund von



30. September 2019

Nettoumsatz



Veränderung gegenüber

30. Juni 2019


Lokaler Preis


Volumen


Währung
Effekt


Gesamtunternehmen

$


1.390




(1)

%


(2)

%


1

%


%



















Fluorprodukte

$


636




(11)

%


(1)

%


(10)

%


%

Chemische Lösungen



140




8

%


(4)

%


12

%


%

Titanium Technologies



614




8

%


(2)

%


10

%


%

 

 

The Chemours Company
Überleitung von Non-GAAP-Finanzkennzahlen zu GAAP-Finanzkennzahlen (ungeprüft)
(Dollar in Millionen)

Bereinigtes EBITDA und bereinigter Jahresüberschuss nach GAAP Überleitung des Reingewinns

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen („Bereinigtes EBITDA“) ist definiert als Ergebnis vor Ertragsteuern, mit Ausnahme der folgenden Positionen: Zinsaufwendungen, Abschreibungen, Aufwendungen für nicht betriebliche Altersversorgung und andere Leistungen an Arbeitnehmer nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses, die die Komponenten der Netto-Pensionsaufwendungen (Erträge) ohne Berücksichtigung der Dienstzeitkomponente darstellen; Wechselkursgewinne und -verluste, die in den sonstigen Erträgen (Aufwendungen) enthalten sind, netto; Restrukturierungs-, vermögensbezogenen und sonstige Aufwendungen; Wertminderungen von Vermögenswerten; (Gewinne) Verluste aus dem Verkauf von Geschäften oder Vermögenswerten und andere Posten, die nicht als Indikator für die fortlaufende betriebliche Leistung des Unternehmens angesehen werden und deren Eintritt selten erwartet wird. Der bereinigte Reingewinn ist definiert als der Reingewinn (-verlust), der auf Chemours entfällt, bereinigt um Positionen, die vom bereinigten EBITDA ausgeschlossen sind, mit Ausnahme von Zinsaufwendungen, Abschreibungen und bestimmten Rückstellungen für (Erträge aus) Ertragsteuerzahlungen.

 



Quartalsabschluss



Abschluss nach neun Monaten




30. September



30. Juni



30. September




2019



2018



2019



2019



2018


Anteiliger Reingewinn von Chemours


$


76



$

275



$

96



$


265



$

853


Aufwendungen (Erträge) für nicht betriebliche Pensionen und andere Leistungen an Arbeitnehmer nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses




1





(4)





(3)





(5)





(18)


Wechselverluste (-gewinne), netto




(5)





6





9





(2)





4


Restrukturierungs-, vermögensbezogene und sonstige Aufwendungen




34





12





7





49





32


Verluste aus der Tilgung von Schulden




















38


Gewinn aus dem Verkauf von Vermögenswerten und Geschäften (1)




(9)









(2)





(11)





(45)


Transaktionskosten












1





1





9


Rechtskosten (2)




5





34





8





43





45


Anpassungen bei den Ertragsteuern (3)




3





(41)





7





5





(54)


Vorteile aus Ertragsteuern in Verbindung mit Überleitungspositionen (4)




(7)





(11)





(3)





(18)





(15)


Bereinigter Reingewinn




98





271





120





327





849


Minderheitsanteilen zurechenbarer Jahresüberschuss




















1


Nettozinsausgaben




53





47





52





156





148


Abschreibungen und Amortisationen




78





71





78





232





213


Alle übrigen Rückstellungen für Ertragsteuern




19





46





33





78





188


Bereinigtes EBITDA


$


248



$


435



$


283



$


793



$


1.399


 

(1)

Für das dritte Quartal sowie die ersten neun Monate bis zum 30. September 2019 verbuchte das Unternehmen einen nicht zahlungswirksamen Gewinn in Höhe von 9 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit dem Verkauf des Firmenstandorts Repauno, New Jersey. Nach den ersten neun Monaten bis zum 30. September 2018 war ein Gewinn aus dem Verkauf von Vermögenswerten und Geschäftsbereichen in Höhe von 42 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit dem Verkauf unseres Standorts Linden, New Jersey, enthalten.

(2)

Enthält Prozessvergleiche, PFOA-Rückstellungen für die Trinkwasseraufbereitung und andere Rechtskosten. Für das dritte Quartal sowie die ersten neun Monate bis zum 30. September 2019 umfassten die Rechtskosten 2 Mio. US-Dollar und 36 Mio. US-Dollar zusätzliche Kosten für die beschlossene endgültige Genehmigung im Zusammenhang mit bestimmten Sachverhalten am Produktionsstandort Fayetteville, North Carolina, die im Abschnitt „Anmerkung 19 – Verpflichtungen und Eventualverbindlichkeiten“ des Konzernzwischenabschlusses näher erläutert werden.

(3)

Umfasst die Eliminierung bestimmter diskreter Ertragsteuereffekte innerhalb der Rückstellung für Ertragsteuern des Unternehmens, wie beispielsweise den Nutzen von unerwarteten Verlusten auf aktienbasierte Vergütungen, historische Wertberichtigungen, unrealisierte Gewinne und Verluste aus Wechselkursänderungen und andere diskrete Ertragsteuerpositionen.

(4)

Die in dieser Position enthaltenen Ertragsteuereffekte werden unter Verwendung der anwendbaren Sätze in den Besteuerungsländern, in denen Erträge oder Aufwendungen entstanden sind, ermittelt und stellen sowohl den laufenden als auch den latenten Ertragsteueraufwand oder -ertrag dar, basierend auf der Art der Non-GAAP-Finanzkennzahl.

 

 

The Chemours Company
Überleitung von Non-GAAP-Finanzkennzahlen zu GAAP-Finanzkennzahlen (ungeprüft)
(Dollar in Millionen, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

Bereinigtes Ergebnis pro Aktie nach der Umstellung pro Aktie auf GAAP

Das bereinigte Ergebnis pro Aktie („EPS“) errechnet sich aus der Division des bereinigten Nettoergebnisses durch die gewichtete durchschnittliche Anzahl der ausstehenden Stammaktien. Das verwässerte bereinigte EPS berücksichtigt den verwässernden Effekt von aktienbasierten Vergütungsplänen, zu denen auch nicht unverfallbare, gesperrte Aktien gehören. Das verwässerte bereinigte EPS berücksichtigt die Auswirkungen potenziell verwässernder Wertpapiere, mit Ausnahme von Zeiträumen, in denen ein Verlust entsteht, da die Einbeziehung der potenziell verwässernden Wertpapiere eine anti-verwässernde Wirkung haben würde.



Quartalsabschluss



Abschluss nach neun Monaten




30. September



30. Juni



30. September




2019



2018



2019



2019



2018


Zähler:
















Anteiliger Reingewinn von Chemours


$


76



$


275



$


96



$


265



$


853


Bereinigter Reingewinn




98





271





120





327





849


Nenner:
















Gewichteter Durchschnitt der Anzahl der ausstehenden Stammaktien – unverwässert




163,815,483





176,489,881





164,118,816





165,254,084





178,765,676


Verwässerungseffekt der Mitarbeiterentschädigungspläne des Unternehmens




1.325.380





5.387.244





2.822.810





2.780.874





5.891.072


Gewichteter Durchschnitt der Anzahl der ausstehenden Stammaktien – verwässert




165.140.863





181.877.125





166.941.626





168.034.958





184.656.748


















Ergebnis je Aktie – unverwässert


$


0,46



$


1,56



$


0,58



$


1,60



$


4,77


Ergebnis je Aktie – verwässert




0,46





1,51





0,57





1,58





4,62


Bereinigtes unverwässertes Ergebnis pro Aktie




0,60





1,54





0,73





1,97





4,75


Bereinigtes verwässertes Ergebnis pro Aktie




0,59





1,49





0,72





1,94





4,60


 

2019 Geschätztes bereinigtes EBITDA und geschätztes bereinigtes EPS zu geschätztem GAAP-Nettogewinn - Überleitung (*)







Geschäftsjahresabschluss zum 31. Dezember 2019




Gering



Hoch


Anteiliger Reingewinn von Chemours


$

357



$

466


Restrukturierungs-, vermögensbezogene und sonstige Aufwendungen



40




50


Bereinigter Reingewinn



397




516


Nettozinsausgaben



207




212


Abschreibungen und Amortisationen



309




309


Rückstellungen für Ertragsteuern



87




113


Bereinigtes EBITDA


$

1.000



$

1.150











Gewichteter Durchschnitt der Anzahl der ausstehenden Stammaktien – unverwässert (1)



164,2




164,2


Verwässerungseffekt der Mitarbeiterentschädigungspläne des Unternehmens (1,2)



3,5




3,5


Gewichteter Durchschnitt der Anzahl der ausstehenden Stammaktien – verwässert (1,2)



167,7




167,7











Unverwässertes Ergebnis pro Aktie


$

2,17



$

2,84


Verwässertes Ergebnis pro Aktie (2)



2,13




2,78


Bereinigtes unverwässertes Ergebnis pro Aktie



2,42




3,14


Bereinigtes verwässertes Ergebnis pro Aktie (2)



2,37




3,08


 

(1)

Die Schätzungen des Unternehmens für die gewichtete durchschnittliche Anzahl der ausstehenden Stammaktien – unverwässert und verwässert – spiegeln die tatsächlichen Ergebnisse bis zum 30. September 2019 wider, die für den Planungszeitraum vorgetragen und für die geschätzten Auswirkungen der Aktienrückkäufe des Unternehmens im Jahr 2019 aktualisiert werden.

(2)

Das verwässerte Ergebnis je Aktie wird berechnet, indem das den Stammaktionären zur Verfügung stehende Jahresergebnis dividiert wird durch die verwässerten, gewichteten und durchschnittlichen Stammaktien, die sich während des jeweiligen Zeitraums im Umlauf befinden und die auch nicht unverfallbare, zweckgebundene Aktien beinhalten. Das verwässerte Ergebnis je Aktie berücksichtigt die Auswirkungen potenziell verwässernder Wertpapiere, mit Ausnahme von Zeiträumen, in denen ein Verlust entsteht, da die Einbeziehung der potenziellen Stammaktien einen Verwässerungseffekt hätte.

(*)  

Die Schätzungen des Unternehmens spiegeln die aktuelle Visibilität und die Erwartungen wider, die auf Marktfaktoren wie Währungsbewegungen, makroökonomischen Faktoren und der Nachfrage am Endmarkt basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von diesen aktuellen Schätzungen abweichen.

 

 

The Chemours Company

Überleitung von Non-GAAP-Finanzkennzahlen zu GAAP-Finanzkennzahlen (ungeprüft)

(Dollar in Millionen)


Free Cashflow nach der Überleitung des GAAP-Cashflows aus laufender Geschäftstätigkeit










Quartalsabschluss



Abschluss nach neun Monaten




30. September



30. Juni



30. September




2019



2018



2019



2019



2018


Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit


$


288



$


342



$


7



$


250



$


881


Weniger: Ankauf von Sachanlagen und von immateriellem Anlagevermögen




(128)





(116)





(124)





(385)





(344)


Free Cashflow


$


160



$


226



$


(117)



$


(135)



$


537


 

Der Free Cashflow ist definiert als der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit abzüglich der Investitionen in Sachanlagen, wie sie in der Kapitalflussrechnung des Unternehmens dargestellt sind.

 

2019 Geschätzter Free Cashflow nach der Überleitung des GAAP-Cashflows aus laufender Geschäftstätigkeit (*)






(Geschätzt)



Geschäftsjahresabschluss zum 31. Dezember



2019

Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit


$

~ 600

Weniger: Ankauf von Sachanlagen und von immateriellem Anlagevermögen



~ (500)

Free Cashflow


$

~ 100

 

(*)  

Die Schätzungen des Unternehmens spiegeln die aktuelle Visibilität und die Erwartungen wider, die auf Marktfaktoren wie Währungsbewegungen, makroökonomischen Faktoren und der Nachfrage am Endmarkt basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von diesen aktuellen Schätzungen abweichen.

 

Überleitung des Return on Invested Capital

Der Return on Invested Capital („ROIC“) ist definiert als das bereinigte EBITDA abzüglich Abschreibungen („Bereinigtes EBIT“), dividiert durch den Durchschnitt des investierten Kapitals, das sich aus Nettoverschuldung oder Fremdkapital abzüglich liquider Mittel und Eigenkapital ergibt.

 



Zeitraum bis 30. September,




2019



2018


Bereinigtes EBITDA (1)


$

1.134



$

1.794


Weniger: Abschreibungen und Amortisationen (1)



(303)




(281)


Bereinigtes EBIT



831




1.513











Gesamtverschuldung



4.156




3.999


Summe Eigenkapital



843




1.146


Weniger: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente



(694)




(1.275)


Investiertes Kapital, netto


$

4.305



$

3,870











Durchschnittlich investiertes Kapital (2)


$

4.094



$

3.637











Ertrag aus dem investierten Kapital



20,3

%



41,6

%

 

(1)

Basierend auf den Beträgen für die letzten 12 Monate zum 30. September 2019 und 2018. Überleitungen des bereinigten EBITDA auf den Reingewinn (-verlust), der auf Chemours entfällt, werden quartalsweise bereitgestellt. Siehe vorstehende Tabelle für die Überleitung des bereinigten EBITDA auf das Chemours zurechenbare Nettoergebnis für den Abschluss zum 30. September 2019 und 2018.

(2)

Das durchschnittliche investierte Kapital basiert auf einem Durchschnitt von fünf Quartalen, der dem Durchschnitt des investierten Kapitals, netto, folgt.

 

Cision Originalinhalte ansehen und Multimedia herunterladen:ttp://www.prnewswire.com/news-releases/the-chemours-company-reports-third-quarter-2019-results-300951130.html

QUELLE The Chemours Company