Grundsteinlegung für den zukünftigen Erfolg

Unsere Fortschritte zur Erreichung der Ziele für 2030 des Chemours Corporate Responsibility Commitment (CRC), Bekenntnis zu gesellschaftlicher Verantwortung.

VIDEO ANSCHAUEN

Unsere Ziele für 2030

Obwohl wir möglichst schnell handeln wollen, um das zu liefern, was die Welt von uns erwartet, mussten wir die notwendigen Voraussetzungen schaffen, um unsere Ziele zu erreichen. Das war unsere Priorität für 2018. 

Von den Plänen zum konkreten Handeln

Unsere CRC-Ziele basieren auf einem Fundament von Prinzipien und Governance. Im Jahr 2018 haben wir uns daran gemacht, unsere Schwerpunktthemen aufzufrischen, die uns noch einmal bestätigten, dass die Ziele, die wir uns gesetzt hatten, die richtigen waren. Mit dem allen könnten wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten, unsere Pläne in die Tat umzusetzen. Wir begannen den Prozess, indem wir unsere Grundlinien für jedes Ziel festlegten und unsere Aktionspläne zur Erreichung unserer Ziele entwickeltn. Kurz gesagt, wir haben 2018 fleißig daran gearbeitet, den Grundstein für unseren Erfolg zu legen.

  • Wir haben eine interne Infrastruktur entwickelt, die die Fusion unserer CRC- und Geschäftsstrategien unterstützt.
  • Wir haben CRC-Zielführer und -Champions im gesamten Unternehmen eingesetzt, von der Geschäftsleitung bis in die Fertigung.
  • Wir haben für jedes unserer Ziele einen Ausgangspunkt festgelegt, an dem wir die erreichten Fortschritte messen.
  • Wir haben weiter ausgearbeitet, wie unsere Ziele zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) beitragen.

Wir glauben, dass Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Erreichung der UN SDGs übernehmen müssen, und wir sind entschlossen, unseren Beitrag zur Erfüllung dieser Ziele durch die Gesellschaft zu leisten. In unserem letzten Bericht haben wir festgehalten, wie unsere CRC-Ziele mit den SDGs der Vereinten Nationen verbunden sind, aber nach einer eingehenden Überprüfung der Ziele und Vorgaben der Vereinten Nationen im Jahr 2018 haben wir erkannt, dass wir konkreter darüber informiert werden müssen, wie unsere Bemühungen auf diese abgestimmt werden können. Unser Ansatz der verantwortungsvollen Chemie ist am engsten mit drei primären UNO-SDGs verbunden, doch wir glauben auch, dass wir auf einer gewissen Ebene zu allen UN-SDGs beitragen.

Chemours wurde am 8. Oktober 2018 in den Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) aufgenommen. Wir sind bestrebt, die UNGC und ihre 10 Prinzipien in die Strategie, Kultur und den täglichen Betrieb von Chemours einzubinden und uns an Kooperationsprojekten zu beteiligen, die die UNO-SDGs voranbringen.

 

Eine Infografik mit Chemours zehn Unternehmenszielen für 2030, in der die UN-SDGs aufgeführt sind, mit denen sie in Einklang stehen.

 

Wie wir zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs) beitragen

Alle 17 SDGs der Vereinten Nationen sind wichtig; allerdings ist unser Engagement oder die Auswirkung bei jedem von ihnen unterschiedlich. Unsere Strategie für verantwortungsvolles Wachstum und unsere CRC stimmen eng mit drei der UN-SDGs überein: sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, verantwortungsvoller Verbrauch und Produktion sowie Klimaschutz.

Wir glauben jedoch auch, dass unsere CRC-Arbeit in gewisser Weise zu den verbleibenden 14 UN-SDGs beiträgt. Jedes CRC-Ziel trägt zu unserem Gesamtbeitrag zu diesen Zielen bei. Sie sehen diese einzelnen Beiträge die in der Zielauflistung in diesem Bericht und im GRI-Inhaltsindex in den Abschnitten 102–12 hervorgehoben.

Um mehr über unser Engagement für Unternehmensverantwortung und unsere Ziele für 2030 zu erfahren, bitten wir Sie, den kompletten Bericht herunterzuladen.