Treffen Sie die Sterne hier auf der Erde.

Jetzt abspielen
Videotranskription anzeigen

Treffen Sie die Sterne hier auf der Erde

Treffen Sie die Sterne hier auf der Erde

Nationale Chemiewoche

Chemie – eine der Kräfte hinter einer erfolgreichen Weltraumforschung

Als Kind möchte man Astronaut werden. Einfach so. Sicher, Astronauten erhalten die Anerkennung, die Interviews und den Ruhm. Aber ein Astronaut kann eigentlich kein Astronaut werden, ohne dass Tausende von Menschen unermüdlich daran arbeiten, sie in den Weltraum zu bringen.

Chemie macht es möglich, bis ins Unendliche zu gehen … und darüber hinaus

Das Thema der Nationalen Chemiewoche 2018 lautete „Nicht von dieser Welt“. Anlässlich der Feier haben wir alle Helden der Chemie und der Wissenschaft hinter den Kulissen geehrt, welche die Raumfahrt ermöglichen.

Dabei haben wir auch einige andere Helden im Hintergrund gefeiert – die Chemie basierten Produkte von Chemours, die dazu beigetragen haben, das Raumfahrtprogramm zu dem zu machen, was es heute ist.

Teflon™ nicht nur in der Küche

Obwohl Teflon™ vorwiegend für seine Antihaft-Eigenschaften bekannt ist, bietet es auch eine Vielzahl von Anwendungen im Weltraum – insbesondere in Roboterarmen und elektronischen Modulen der Mars-Rover. Außerdem wären die legendären Bilder von der Marsoberfläche, die von dem Rover aufgenommen wurden, ohne Teflon™ Kunststoffe nicht möglich.

Ein halbes Jahrhundert vor unserer Erforschung des Roten Planeten wurde Teflon™ in den Raumanzügen von Neil Armstrong und Buzz Aldrin verwendet, unseren ersten Astronauten, die den Mond betraten. Für die frühen Apollo-Missionen bestand die äußerste Schicht des Anzugs aus Teflon™ und verhinderte, dass Mikro-Meteoriden diesen durchschlugen und unter Druck setzen konnten.

Krytox™ brüllt in den Weltraum

Krytox™ Hochleistungsschmiermittel erfüllen ähnliche Funktionen, egal ob beim Autofahren auf der Autobahn oder beim Raketenstart in die Umlaufbahn. Wenn eine Rakete von der Wärme und dem Druck der Erde in das kalte Vakuum des Weltraums übergeht, muss der Raketenmotor eine enorme Energiemenge produzieren. Krytox™ Hochleistungsschmiermittel sorgen dafür, dass unsere Raketen den harten Bedingungen und den heißen Temperaturen beim Übergang ins All standhalten.

Krytox™ Hochleistungsschmiermittel wird auch für Raumanzüge verwendet. Da die Temperaturen zwischen Sonnenlicht und Dunkelheit um Hunderte von Grad schwanken können, benötigen Astronauten ein Produkt, das seine Schmiereigenschaften über einen weiten Temperaturbereich beibehält (im Gegensatz zu herkömmlichen Schmiermittel).

Viton™ Geschichte der Luft- und Raumfahrt

Als Viton™ 1957 entwickelt wurde, sollte es den Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie nach einem hochleistungsfähigen Dichtungselastomer gerecht werden. Viton™ war besonders in das Weltraumshuttle Atlantis 1996 integriert. Viton™ wurde ein integraler Bestandteil des Weltraumshuttles Atlantis von 1996, für das ein Klebstoff benötigt wurde, der Temperaturen über 230 °C standhält. Die Ingenieure entschieden sich für das Viton™ Fluorelastomer aufgrund seiner überragenden Klebkraft, Beständigkeit und langen Haltbarkeit sowie seiner Fähigkeit, unter turbulenten, unvorhersehbaren Bedingungen und ohne Qualitätsbeeinträchtigungen gute Leistungen zu erbringen.

Zukünftige Missionen voraussehen

Jedes dieser Produkte hat dank seiner chemischen Eigenschaften einen kleinen Teil zu einer großen Errungenschaft beigetragen. Die Ermöglichung von Heldentaten ist nur ein Beispiel dafür, wie Chemie unser Leben verändert und die Welt verbessert hat. Die Chemie und diese chemischen Produkte haben uns zum Mond gebracht. Und eines Tages werden diese Produkte uns zum Mars bringen.

Wir können es kaum erwarten zu sehen, wohin uns die Chemie als Nächstes führt.